Wetterfrösche

 

 

Die Mäuse haben sich in der Zeit bis zu den Osterferien mit der Wetterbeobachtung beschäftigt. Wir haben mit einem Kompass eine Windrose erstellt um die Windrichtung festzustellen. Dazu haben wir auch einen Wetterhahn gebastelt.

Wir haben die unterschiedlichen Wolkenarten kennengelernt. (Das waren schwierige Namen: Cumulus, Nimbus, Stratus, Cirrus). Auch über die unterschiedlichen Niederschläge haben wir gesprochen.

Interessant war auch, dass ein Herr Celsius das bei uns benutzte Thermometer erfunden hat, es aber z.B, in Amerika ein Thermometer mit der Einteilung eines Herrn  Fahrenheit benutzt wird.

Jeden Tag ging eine Gruppe auf den Schulhof um die Temperatur zu messen, die Windrichtung- und stärke festzustellen. Sie stellten auch die jeweilige Bewölkung fest und beobachteten, ob Niederschlag fiel und welcher Niederschlag das war.

Dann haben wir unseren Wetterbericht erstellt. Jetzt sind wir nicht nur Mäuse sondern auch Wetterfrösche.