Unsere Schulordnung

Schulordnung

 

Wir wollen uns alle in unserer Schule wohl fühlen, in Ruhe lernen, lehren und zusammen leben. Damit dieses gelingt wollen wir uns an Regeln für den Umgang miteinander halten.

 

 

Goldene Regeln

  1. Allen Personen in unserer Schule begegnen wir freundlich.
  2. Alle Personen in unserer Schule können sich sicher fühlen.
  3. Alle Personen können ohne Störung lernen, arbeiten und spielen.

 

 

Regeln im Umgang miteinander:

  • Wir befolgen die Anweisungen der Lehrer/innen und aller anderen Schulbediensteten.
  • Wir gehen freundlich und respektvoll miteinander um. Wir lösen Konflikte mit Worten.
  • Im Schulgebäude bewegen wir uns leise und langsam.

 

Regeln vor und während des Unterrichts:

  • Ich hänge meine Jacke ordentlich an der Garderobe auf, stelle meine Schuhe ins Regal und ziehe meine Hausschuhe an.
  • Ich trage in der Klasse keine Mütze, Kappe oder Kapuze.
  • Ich gehe mit Büchern und Arbeitsmaterial sorgsam um.
  • Ich lasse unnötige Dinge zu Hause.
  • Ich halte meinen Platz und meine Klasse sauber.
  • Ein Handy oder eine Smartwatch benötige ich in der Schule nicht. Wenn ich trotzdem ein solches Gerät dabeihabe, bleibt es ausgeschaltet im Tornister. Die Schule übernimmt keine Haftung bei Schäden oder Verlust.
  • Ich halte mich an die Klassenregeln.
  • Ich bin für einen störungsfreien Unterricht mitverantwortlich.
  • Ich höre zu, wenn andere sprechen.
  • Ich melde mich und warte, bis ich aufgerufen werde.
  • Ich passe im Unterricht auf und beteilige mich.
  • Ich spreche und verhalte mich höflich.
  • Ich gehe rücksichtsvoll mit anderen um.
  • Ich achte das Eigentum anderer.
  • Ich befolge die Anweisungen meiner Lehrerinnen und Lehrer.

Pausenregeln:

  • Die Hofpausen verbringen alle Kinder auf dem Schulhof. Es sei denn, es ist etwas anders mit dem Lehrer vereinbart worden oder es ist Regenpause.
  • Ich darf das Schulgelände nicht ohne die Erlaubnis eines Lehrers verlassen.
  • Ich führe nur solche Spiele durch, bei denen keiner verletzt wird.
  • Ballspiele dürfen nur auf den dafür vorgesehenen Flächen gespielt werden.
  • Die Spielgeräte gebe ich ordentlich zurück.
  • Wenn ich einen Konflikt nicht alleine lösen kann, hole ich mir Hilfe bei der aufsichtführenden Lehrkraft.
  • Ich werfe nicht mit Gegenständen und im Winter nicht mit Schneebällen.
  • Die beaufsichtigte Indoorpause ist für Regelverstöße innerhalb der Pause vorgesehen. Werde ich von der Aufsicht in die Indoorpause geschickt, gehe ich direkt dorthin.

 

Toilettenregeln:

  • Die Toilette ist kein Spielplatz.
  • Ich halte die Toilettenschüsseln, die Wände und die Türen sauber.
  • Ich benutze nur so viel Toilettenpapier, wie ich benötige.
  • Ich ziehe immer ab und wasche mir anschließend die Hände.

 

Regeln für den Sport-/Schwimmunterricht und auf Klassenausflügen:

  • Beim Sportunterricht trage ich keinen Schmuck, lange Haare binde ich zusammen.
  • Ich ziehe zügig meine Sportkleidung (Hose, T-Shirt, Turnschuhe/ Badesachen) an.
  • Ich darf nur mit Erlaubnis der Lehrperson in den Geräteraum.
  • Ich beachte die Spielregeln und tue niemandem weh.
  • Ein Pfiff bedeutet: Stopp, Ruhe und Zuhören.
  • Ich beachte die besonderen Regeln für den Schwimmunterricht.
  • Auf Unterrichtsgängen, Ausflügen und Klassenfahrten befolge ich die jeweils festgelegten Vereinbarungen.